Empfehlungen für 2024!!

 

Rund um den Scharmützelsee ist überall etwas los!!

Hier findet man alle Veranstaltungen!

     

Ein Vorgeschmack auf die kommende Ausstellung im Juni im SaarowCentrum!!

 

Mit der Publikation werden erstmals bislang unbekannte und im Nachlass aufgefundene Briefe und Postkarten zwischen Brigitte Reimann und Günter de Bruyn veröffentlicht, Dokumente eines intensiven Austausches unter Kollegen, in denen Persönliches ebenso thematisiert wurde wie Probleme bei Verbandstreffen und Schriftstellerkongressen. Carola Wiemers verortet sie literatur- und zeithistorisch.

 

Nach der Begrüßung durch Wolfgang de Bruyn und Grußworten von Hannah Lotte Lund führt uns die Kuratorin Christiane Barz durch die Ausstellung. Alle drei sind bestens vertraut mit Leben und Wirken von Günter de Bruyn!

 

Flyer zur Ausstellung "Günter de Bruyn - Märkische Schreibwelten"
Hier finden Sie das gesamte Begelitprogramm und Informationen zu allen fuenf Veranstaltungen, die die Ausstellung umrahmen und beleben!
Flyer_GdB_Bad Saarow final.pdf
PDF-Dokument [766.1 KB]

Am 10.8.24 stechen wir um 16 Uhr mit dem historischen Schiff Don Juan in See!

 

LESUNG auf dem See
Wolfgang de Bruyn liest aus Günter de Bruyns Erzählung „Die neue Undine“. Es ist der letzte zu Lebzeiten abgeschlossene Text seines Vaters. Gibt es einen passenderen Ort für die Lesung als auf dem See mit dem historischen Schiff „Don Juan“?


Dauer 2 Std., Ticket 28,00 € (inkl. ein Getränk), begrenzte Teilnehmerzahl!

Nur noch Warteliste-Anmeldungen möglich!!

 

 

Am 15. August 2024 um 19 Uhr in der Bibliothek im SaarowCentrum

Foto: Marc Lippuner

 

Comedy-Theaterstück


mit Heike Feist und Astrid Kohrs

 

Ort: Ulmenstr. 15,

15526 Bad Saarow,

Bibliothek im SaarowCentrum,

Eintritt: 10 €, Tel. 033631 868124

 

„Ehrlich währt am längsten", sagt ein Sprichwort. Die Volks- hochschullehrerinnen Paula und Konstanze aber gehen mit der Zeit und sagen: Was hab` ich davon, wenn etwas lange währt, aber viele Probleme mit sich bringt? Warum sollen wir uns mit unbequemen Wahrheiten herumschlagen, wenn man als Profi-Lügner sogar Präsident der USA werden kann? Die Lüge ist wunderbar vielseitig! Sie bringt Erfolg, sie schützt Freundschaften und macht das Leben leichter. Sie stärkt sogar das Selbstbewusstsein und in allergrößter Not kann man sich sogar selbst belügen.


Der Volkshochschulkurs „Gar nicht lügen ist auch keine Lösung“ gibt Einblicke in die Geschichte und Theorie einer erstaunlichen Kulturleistung. Er streift die 10 Gebote, macht Station bei Baron Münchhausen und in den Potemkischen Dörfern, um schließlich in der schillernden Welt er-schummelter Doktortitel, optimierter Profilbilder und Fake News zu landen. Und weil jede Erkenntnis nur so viel wert ist, wie ihr Nutzen im Alltag, wird mit den KursteilnehmerInnen das Lügen gleichzeitig fleißig trainiert – man muss ja Up to date bleiben. Und wer weiß? Vielleicht kommt am Ende ja auch noch etwas Wahres dabei heraus?

 

Die Schauspielerinnen Heike Feist und Astrid Kohrs untersuchen mit viel Witz und Hintersinn die phänomenale Kulturleistung des Lügens und werden als Volkshochschul-lehrerinnen Paula und Konstanze das Publikum in einen Kurs verwandeln, von dem alle Teilnehmenden lang profitieren werden. (Wahr… scheinlich!)
 
 

Ausflug ins "ABSEITS" am 8. September 2024

Wanderung mit Wolfgang de Bruyn zum Wohn- und Arbeitsort des Dichters in der alten Schäferei im Tal des Blabbergrabens.

Mehr als 50 Jahre war der Dichter dort zu Hause.

Von dort aus unternahm er, wie Theodor Fontane, Bildungs- und Entdeckungsreisen ins märkische Land.


Dauer 2 Std., begrenzte Teilnehmerzahl, Teilnahme nur mit Voranmeldung!

Start: 14.00 Uhr

Treffpunkt: Schwenow auf dem Parkplatz am Friedhof

 

 

Buchpremiere und Finissage am 26. September 2024 um 19 Uhr in der Bibliothek Bad Saarow im SaarowCentrum (Ulmenstr. 15)

PREMIERE des Buntbuches mit Carola Wiemers:

Günter de Bruyn im Görsdorfer „Abseits“

und Finissage der Ausstellung
In der Reihe der Frankfurter Buntbücher erscheint der Band Nr. 75 von Carola Wiemers, herausgegeben von Anette Handke und Anke Pätsch. Damit verabschieden wir uns von der Ausstellung, die, wie das Buntbuch, die enge Beziehung von Günter de Bruyn zu den Menschen und der Geschichte der Region beschreibt.

 

 

Flyer zur Ausstellung "Günter de Bruyn - Märkische Schreibwelten"
inkl. Begleitprogramm mit allen Veranstaltungsinformationen!
Flyer_GdB_Bad Saarow final.pdf
PDF-Dokument [766.1 KB]

Ich berate Sie gern

Scharmützelseevents

Dr. Angela Grabley
Alte Eichen 26a
15526 Bad Saarow

Telefon: +49 33631 2236

Mobil: +49 151 40 39 13 64
Telefax: +49 33631 2237
E-Mail: info@scharmuetzelseevents.de

Aktuelles

September 2024

Ausflug ins ABSEITS am 8.9.24 (Begleitprogramm zur Ausstellung "Günter de Bruyn - Märkische Schreibwelten", Finissage mit Buchpremiere am 26.9.24

August 2024

Eine besondere Lesung auf dem See am 10.8.24 und ein Comedy-Theater als VHS-Kurs am 15.8.24

Juli 2024

Eröffnung des Kultursommers im Kurpark am 6.7.24

Juni 2024

Vernissage zur Ausstellung "Günter de Bruyn - Märkische Schreibwelten am 13.6.24 in Bad Saarow!!

Mai 2024

Die Lesung am 30.5.24 als Vorbote einer großen Ausstellung im Juni!!

April 2024

Christine Wolter (Die Alleinseglerin) wird 85!

Der Film zum Roman wurde auf und am Scharmützelsee gedreht!

Scheinbar alle Vereine machen ihre ordentliche Mitgliederversammlung im April, da bleibt wenig Zeit für anderes.

März 2024

Unser ehemaliger Ortschronist wäre in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden. Wir gedenken seiner mit einer Ausstellung! Vernissage am 14.3.2024!

Februar 2024

Der Weltgästeführertag in Bad Saarow am 25.2.2024 unter dem Motto "Straßen, Gassen, Brücken, Plätze"

Januar 2024

Die Saaarow-Chronik Teil III (Was war was?) ist fertig!! Vorstellung am 11.01.24 in der Bibliothek, es folgt am 18.01.24 ein DEFA-Filmabend mit einem Film, der 1965 verboten wurde.