Was Sie verpasst haben bzw. woran man sich erinnert:

Am 26. Juli 2020 um 12 Uhr

Abschlusskonzert des Meisterkurses Gesang

 

unter der Leitung von Kirsten Schötteldreier / international vocal coach und Burkhard Fritz / Heldentenor.

Die Teilnehmer des Meisterkurses für Opern-, Oratorium- und Liedgesang bedanken sich für die Gastfreundschaft in Bad Saarow auf unterhaltsame Weise mit einer Konzertmatinee.

Das Konzert findet voraussichtlich unter freiem Himmel statt.

 

Eibenhof Kulturscheune

Einlass ab 11 Uhr

Eintritt: 20 € im Vorverkauf, 25 € an der Tageskasse

War geplant am 5. Juli 2020 um 16 Uhr

Wird auf 2021 verschoben!

Gastspiel des Theater am Rand mit Thomas Rühmann und Tobias Morgenstern

EIN GANZES LEBEN

 

Eine musikalisch - szenische Lesung

 

 

 

Foto: Astis Krause

 

Thomas Rühmann und Tobias Morgenstern interpretieren den großartigen Roman des österreichischen Schriftstellers Robert Seethaler auf ihre Weise. Lesend und musizierend erzählen sie das Leben des Andreas Egger, der 75 Jahre lang sein Alpental kaum verlässt und doch ein Stück Geschichte des 20. Jahrhunderts anschaulich macht.

(Spieldauer 2x45 Minuten 1 Pause)

 

Eibenhof Kulturscheune

Eintritt: 20 € im Vorverkauf, 25 € an der Tageskasse

Einlass ab 15 Uhr

 

War geplant am 14. Juni 2020 um 16 Uhr

Verschoben auf Herbst oder spätestens 2021!

DER BÄR (Schauspiel frei nach Anton Tschechow)

Sehnsüchte, Abgründe, das liebe Geld und der nie endende Kampf der Geschlechter: Kristin Giertler und Thomas Kornmann geben in einem Rausch absurder Leidenschaft und irrer Komik das unfreiwillige Liebespaar in Tschechows DER BÄR.

Mit der Inszenierung der Regisseurin Annette Gleichmann bietet das Parktheater EDELBRUCH Salontheater vom Feinsten.

Spieldauer 60 min ohne Pause

Einen Eindruck von der Inszenierung finden Sie hier.

 

Eibenhof Kulturscheune

Einlass ab 15 Uhr

Eintritt: 20 € im Vorverkauf, 25 € an der Tageskasse

 

 

War geplant am 30. Mai 2020 um 19.00 Uhr

Verschoben auf Herbst, spätestens 2021!

Mit dem Duo „Que pasa!“ aus Leipzig

 

Frank Kaiser - Jazz-E-Konzert-Gitarre, Oktavbass, Live-Loop, Gesang

 

Claudia Wandt - Gesang, Modereation, Handperkussion

 

 

"Que Pasa!" bedeutet so viel wie: "Was geht!" und daher will sich das Duo auch nur ungern festlegen lassen und ihrer Spiel- und Improvisationsfreude freien Lauf lassen.

 

Lassen Sie sich verführen und entführen zu einem Abend großer Emotionen und Virtuosität an Mikrophon und Gitarre.

 

Eibenhof Kulturscheune

Einlass ab 18.00 Uhr
Eintritt: 15 € im Vorverkauf, 20 € an der Abendkasse

 

War geplant am 12. April 2020 um 16 Uhr

IM BETT MIT DEM WESTEN

Verschoben! Vielleicht im Herbst, spätestens 2021!

Das Publikum kennt und liebt Franziska Troegner als eine Frau, die sich mit natürlichem Charme, Witz und Bodenständigkeit permanent behauptet und resistent gegen modische Trends versichert: „Wer nicht genießt, wird ungenießbar“.

Foto: Silvia von Eigen

In ihrem 2019 erschienen Buch „Permanent trendresistent“ erzählt sie wieder über Theater und Film, nimmt die Leser mit hinter die Kulissen von Dreharbeiten und auch in ihren privaten Alltag. Sie schildert ihre prägenden, permanenten Erfahrungen in TV- Diät- und Fitnesssendungen, kuriose Erlebnisse mit grünen Waschbecken, strahlenden Edelstahl-Doppelspülen, ihre Begegnungen mit Michael, ihrem großen Helden vom Berliner Humannplatz.

Temperamentvoll wird Sie uns zum Lachen bringen!

Ein Pianist wird sie musikalisch und trendresistent unterstützen.

 

Eibenhof Kulturscheune

Eintritt: 25 € im Vorverkauf, 30 € an der Tageskasse

Einlass ab 15 Uhr

 

Foto: Manja Elsässer

 

 

War geplant am 5. April 2020 um 15 Uhr

Verschoben! Vielleicht im Herbst, spätestens 2021!!

Das traditionelle Frühjahrskonzert des Männerchor Bad Saarow e.V.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zu Gast auch GOLDEN VOICES von der Musikschule Oder/Spree aus Fürstenwalde! Damit wird das Programm noch bunter.

 

Die Sänger vom Märkischen Meer laden ein zum traditionellen Frühjahrskonzert.

 

Echte Stimmen - wahre Männer

www.maennerchor-bad-saarow.de

Eintritt frei - um Spenden wird gebeten

 

Am 22. November 2019 um 19.30 Uhr

Schöne Bescherung

Szenische Lesung mit Axel Pape

 

Vorfreude - Weihnachten steht vor der Tür, alle wollen es besonders gut machen und scheitern mit viel Komik.

Doch irgendwo flammt immer ein Funke Hoffnung auf.

Axel Pape präsentiert in SCHÖNE BESCHERUNG Weihnachtsgeschichten der renommierten Autoren Alexander Osang und Robert Gernhardt. So entsteht ein emotionales Szenario mit Humor und Tiefgang rund um das Fest der Liebe.

Kurze Gedichtpassagen von Rilke bis Ringelnatz verbinden die Geschichten miteinander, musikalische Zwischentöne stammen von Nat King Cole, Pink Martini, Patti Smith und anderen.

 

Axel Pape ist Mitglied der Deutschen Filmakademie sowie Botschafter des Deutschen Kinderhilfswerks und bekannt aus vielen TV-Formaten.

(Foto: Astis Krause)

 

Eine musikalisch - szenische Lesung

 

Ein Zehnjähriger, der zu langsam ist, einen Ball zu fangen, will den Nordpol erobern.

John Franklin sieht anders, denkt anders, handelt anders als die Mehrheit.

Seine Langsamkeit wird zur Entdeckung eines menschenfreundlichen Prinzips: Zukunft.

Der Schauspieler Thomas Rühmann liest aus Sten Nadolnys Roman.

Der Musiker Tobias Morgenstern kommentiert auf dem Akkordeon.

Lieder des Lausitzer Poeten Gerhard Gundermann begleiten John Franklins spannende Reisen auf das Meer der Möglichkeiten.

 

Ein Gastspiel des Theaters am Rand.

 

Eibenhof Kulturscheune

Einlass ab 15 Uhr

Eintritt: 20 € im Vorverkauf, 25 € an der Abendkasse

Mai 2019

Die Kuh auf dem Eibenhof - Fräulein Brehm erklärt uns am 17.5. um 16 Uhr das sanfte Wesen auf ihre ganz spezielle Art: artgerechte Unterhaltung mit großem Aha-Effekt!

Am 15. September um 16 Uhr

DIE DAME MIT DEM HÜNDCHEN ODER EINE LIEBE AM MEER nach Anton Tschechow

Szenische Lesung frei nach Anton Tschechow

 

In ihrer szenischen Lesung interpretieren die Schauspieler Kristin Giertler und Thomas Kornmann Tschechows berühmte Liebesnovelle kurzweilig und tiefsinnig. Dabei kommt das ungleiche Liebespaar nicht nur zu Wort, sondern begegnet sich auch auf der Bühne, ob zufällig oder absichtlich, ob sich verleugnend oder mit schonungsloser Ehrlichkeit bis hin zur Selbstaufgabe. Ein erneuter Versuch, das Mysterium der Liebe zu ergründen.

Textfassung: Kristin Giertler

Sprecher und Schauspiel: Kristin Giertler, Thomas Kornmann

Kostüme und Requisite: Gesine Finder

Produktion: Parktheater EDELBRUCH

www.parktheater-edelbruch.net/

Eibenhof Kulturscheune

Einlass ab 15 Uhr

Eintritt: 20 € im Vorverkauf, 25 € an der Abendkasse

 

29. August bis 1. September 2019                     Filmfestival FILM OHNE GRENZEN

Filmemacher aus aller Welt präsentieren ihre unterschiedlichen Beiträge in Bad Saarow, es finden Gesprächsrunden statt. Es sind Filme, die uns oft und wider Erwarten miteinander verbinden und einander näher bringen. Vor Ort werden namhafte Schauspieler und Filmschaffende erwartet.
Nun zum 7. Mal in Bad Saarow!

Hier geht’s zum Festival-Trailer: player.vimeo.com/video/318775720

 

Das Schwerpunktthema 2019 lautet „WIR!“

 

Vorführungen in der Kulturscheune auf dem Eibenhof

Informationen unter: www.filmohnegrenzen.de

Am 17. August 2019 um 19 Uhr

SINGING FROM THE HEART

Abschlusskonzert des Meisterkurses Gesang

 

unter der Leitung von Kirsten Schötteldreier / international vocal coach und Burkhard Fritz / Heldentenor.

Die Teilnehmer des Meisterkurses für Opern-, Oratorium- und Liedgesang bedanken sich für die Gastfreundschaft in Bad Saarow auf unterhaltsame Weise mit einem Konzertabend.

 

Eibenhof Kulturscheune

Einlass ab 18 Uhr

Eintritt: 20 € im Vorverkauf, 25 € an der Abendkasse

Am 15. Juni 2019 um 18 Uhr   GIORA FEIDMANN

Musikalische Konzertlesung mitt Torsten Münchow und Enrique Ugarte

 

Mit dieser musikalischen Konzertlesung bringt Giora Feidman seine Autobiographie „Du gehst, du sprichst, du singst, du tanzt“ in die Konzertsäle.

 

Auf einer humorvollen Reise in die Vergangenheit, die sowohl einen umfassenden Einblick in die Welt der Klezmermusik vermittelt als auch die Hintergründe von Feidmans Karriere beleuchtet, darf der gespannte Zuhörer in die private und intime Welt des Menschen Giora Feidman eintauchen, der seine Kunst stets einer friedlichen Koexistenz gewidmet hat, sei es in Israel, Palästina oder Deutschland. Und ganz nebenbei: Für den Maestro existieren weder musikalisch noch sprachlich irgendwelche Grenzen.

Wenn Feidman und der Akkordeon-Virtuose Enrique Ugarte, die melancholische Seite des Klezmer verlassen haben; tanzen, singen und jauchzen die Instrumente als würde es kein Morgen geben. Und dies tun sie einen ganzen Abend lang.

www.bubu-concerts.de/kuenstler/giora-feidman

Fotos: Stephan Frink und Joshi Toscani

 

Eibenhof Kulturscheune

Einlass ab 17 Uhr

Eintritt: 50 € im Vorverkauf, 70 € an der Abendkasse

Am 17. Mai 2019 um 16 Uhr

Fräulein Brehms Tierleben - das einzige Theater der Welt für heimische gefährdete Tierarten

BOS PRIMIGENIUS TAURUS

- DIE KUH

Für die Kuh lernte das Fräulein Kuhaeli, tanzte mit Stieren und wurde Zeuge harmonischen Familienlebens. Es wurde das Innerste dieser sanften Wesen belauscht, die Geheimnisse alter Rinderrassen gelüftet, Zeugen bäuerlicher Weisheit vergangener Jahrhunderte. Als elfte Tierart im Fräuleinreigen steht sie den wilden Kollegen in nichts nach. Donnergrollend beginnt die Reise zu einem Tier, dem der Mensch so viel zu verdanken hat. Es wird dramatisch, mit Kindsentführung, Weideschuss, Bonbonfabriken und Kuh-BH, Findernagelballett und Flüstertüten vom Feinsten.

Artgerechte Unterhaltung nicht nur für Erwachsene (für Kinder ab 8 Jahre geeignet).

www.brehms-tierleben.com

Text, Konzeption und Regie: Barbara Geiger

Eibenhof Kulturscheune

Einlass ab 15 Uhr

Eintritt frei (um Spenden wird gebeten)

 
 

Am 27. April 2019 um 19 Uhr

GNÄDIGE FRAU, BITTE TRÖSTEN SIE MICH

Ein Ringelnatz-Abend

mit Franziska Troegner und Wolfgang Winkler

Textauswahl und Leitung Jürgen Kern

Musik Hartmut Behrsing

Gastspiel des Ensembles KLASSIK AM MEER

www.klassik-am-meer.de/gnadige-frau-bitte-trosten-sie-mich

Eibenhof Kulturscheune

Einlass ab 18 Uhr

Eintritt: 25 € im Vorverkauf, 30 € an der Abendkasse

Am 4. Mai 2019 um 19 Uhr THE MUSICLOUNGE

 

 

 

 

 

 

 

 

 

eine Veranstaltungsreihe von Dolan José.
Vor fünf Jahren rief Dolan “The Singers’ corner” ins Leben. Die Show läuft seitdem erfolgreich unter anderem in Berlin, Hamburg und Toronto.

Erleben Sie nun auch auf dem Eibenhof die neue New Yorker Piano Bar mit Sängern, Pianisten und weiteren Musikern.

 

Sie werden verwöhnt mit einer breiten Auswahl von Musikstilen und Genres. Erstklassige Livemusik mit viel Herz!

www.themusiclounge.de

 

Eibenhof Kulturscheune

Einlass ab 18 Uhr, Gäste werden an Tischen platziert.

Eintritt: 23,50 € im Vorverkauf, 25 € an der Abendkasse

 

Am 6. April 2019 um 16 Uhr

 

Das Filmfestival FILM OHNE GRENZEN findet 2018 vom 6. bis 9. September statt. Impressionen vom Jubiläum 2017 finden Sie hier.

Fotos Filmfestival 2017

Festivaltrailer 2017

 

Das Programm 2018 ist jetzt online!

Tickets sind erhältlich über die Website oder in der Tourist-Information Bad Saarow oder im Filmtheater Union Fürstenwalde.

 

25. August 2018 um 19 Uhr                                         Später Spagat                                                                       Es lesen Thomas Rühmann und Holger Daemgen       (Ein Gastspiel des Theater am Rand)

Robert Gernhardt war der Altmeister des bundesdeutschen Humors, der u. a. auch Texte für Otto Waalkes schrieb. „Später Spagat“ ist ein virtuoser Sprung vom Standbein aufs Spielbein – von Künstlertum, Krankheit und Schmerz zum unwiderstehlichen Spiel mit Silben, Reimen und zündenden Ideen. Gernhardts Gedichte aus seinen letzten drei Jahren zeugen in jeder Gemütslage von einer haarscharfen Beobachtungsgabe und von der Kunst, diesen Beobachtungen nuanciert und anspielungsreich eine Stimme zu geben.

Die Texte sind komisch, knochentrocken, mit herrlicher Sprache, absurden Situationen und ein paar Nachdenklichkeiten.

 

(Karten 20 € im VVK, 25 € AK)

9. Juni 2018 um 19 Uhr
ein Gastspiel des Theater im Palais  

PREUSSENS LUISE

VOM RUHM UND NACHRUHM EINER LEGENDE

Auf der Grundlage von Günter de Bruyns Buch „Preußens Luise“ sowie Briefen, Selbstzeugnissen und Erinnerungen von ihr und an sie hat das THEATER IM PALAIS eine Fassung für die Bühne geschaffen, die von Franziska Troegner und Gabriele Streichhahn präsentiert wird, begleitet von Ute Falkenau am Klavier.

Karten im Vorverkeuf 20,00 €, an der Abendkasse 25,00 €

 

25. Mai 2018 Simon & Tobias Tulenz 500+   Zusatzkonzert zum Jubiläum (Beginn 19 Uhr)

Zum 3. Mal auf dem Eibenhof! Bereits 2015 und 2016 haben sie ein begeistertes Publikum hinterlassen.

feat. Marie-Joana (Gesang & Saxophon),
Martin Laube („Die Schmorgurken“, Kontrabass) und Alexander Tulenz (Percussion)

 

Nachdem ihr Konzert zum 500sten Bühnenjubiläum im letzten Jahr in der „Alten Försterei Briescht“ innerhalb kürzester Zeit ausverkauft war, gibt es in diesem Jahr auf Grund der großen Nachfrage eine Neuauflage, diesmal in der „Kulturscheune auf dem Eibenhof“ in Bad Saarow! Wie schon in der Alten Försterei Briescht wird auch diesmal der erste Teil des Abends aus den eigenen Kompositionen der Brüder bestehen, während im zweiten Konzertteil dann alte Klassiker aus dem umfangreichen Repertiore der beiden, sowie etliche neue Stücke, neu arrangiert und in Bandbesetzung auf die Bühne kommen. Mit von der Partie sind dabei wieder
Marie-Joana, Martin Laube & Alexander Tulenz.

 

www.stt-gitarrenmusik.de

 

Karten im Vorverkeuf 20,00 €, an der Abendkasse 25,00 €

Kinder bis 10 jahre haben freien Eintritt!

 

2. September 2017 um 19.00 Uhr / Abschlusskonzert des Meisterkurses Gesang

unter Leitung von Thomas Johannes Mayer / Bariton und Kirsten Schötteldreier / international vocal coach

 

Nach einer Woche intensiven Trainings bedanken sich die Teilnehmer des Meisterkurses mit einem Konzert der besonderen Art.

Thomas Johannes Mayer ist einer der gefragtesten Heldenbaritone weltweit.

 

Ort: Bad Saarow, auf dem Eibenhof (Karten 20 € im VVK, 25 € AK)

FILM OHNE GRENZEN 2017

Internationales Filmfestival vom 15. bis 17. September 2017

Schirmherrin und Gast: Barbara Schöneberger

 

Filmemacher aus aller Welt präsentieren ihre unterschiedlichen Beiträge in Bad Saarow. In Zeiten medialer Überflutung stößt das auf Begegnung und Dialog ausgerichtete Filmfestival auf ein immer größeres Interesse.

Das Filmfest 2017 wird sich den "GOOD NEWS!" widmen.

Informationen und Karten siehe www.filmohnegrenzen.de

Den Trailer zum Festival sehen Sie hier.

                                                                                      12. August 2017 um 19.00 Uhr                             Teewurst auf der Friedrichstraße

von und mit Franziska Troegner

 

Kaum eine Berliner Straße ist so berühmt wie die Friedrichstraße, lässt man mal ausnahmsweise den Kurfürstendamm und Unter den Linden sträflichst links liegen.

Quasi "um die Ecke rum" von der Friedrichstraße wurde die Schauspielerin Franziska Troegner geboren. Links und rechts vom Bahnhof Friedrichstraße stand sie auf der Bühne des Berliner Ensembles, des Kabaretts "Die Distel" und des Friedrichstadtpalastes. In Liedern und Geschichten erzählt sie ihre Geschichte mit der Friedrichstraße und erteilt dabei gratis den Crashkurs "Berlinisch für Anfänger"

Ort: Bad Saarow auf dem Eibenhof (Karten 20 € im VVK, 25 € AK)

15. Juli 2017 um 17.00 Uhr in der Kirche Bad Saarow (!) Ottilie Müntzer - der Regenbogen endet nicht

von Vicky Spindler,
gelesen von der Autorin und Robert Gallinowski

 

Jeder kennt den großen Reformator und Führer des Bauernkrieges Müntzer, weiß um den Untergang tausender Bauern in der großen Schlacht 1525 in Bad Frankenhausen und die Hinrichtung Müntzers in Mühlhausen und dann ...? Was war mit seinem Weib? Sie und ihr gemeinsames Kind verschwinden vollständig im Dunkel der Gesschichte. Wer war sie? Wie wurde sie die Frau an Müntzers Seite? Was wurde aus ihr? Diesen Fragen folgt der Text und füllt dabei die wenigen historisch belegten Fakten mit Wahrscheinlichkeiten und Wünschen. So hätte es gewesen sein können! Der Text versucht ihr ein Gesicht zu geben.

Ort: in der Kirche Bad Saarow (!), Kirchplatz (Kirchstraße Ecke Ulmenstraße)

Karten 12 €, erm. für Rentner, Studenten und Schüler 10 €)

 

Vicky Spindler / Autorin und Schauspielerin

Robert Gallinowski / Schauspiler

12. Juli 2017 um 16.00 Uhr / Der gestiefelte Kater

Puppentheater mit der STÜBAhilpharmonie nach den Gebrüdern Grimm

Mit feschen Liedern, fesselnder Musik und faszinierenden Puppen bringt die STÜBAphilharmonie das Grimmsche Märchen für Groß und Klein auf die Bühne. Jakob der Müllerssohn hat Glück im Unglück. Als sein Vater stirbt, erbt er als jüngster Sohn nur den Hauskater. Der kann aber mehr als Mäuse fangen. Einmal in den richtigen Schuhen, nutzt er jede Gelegenheit und fängt scheue Rebhühner für den König, organisiert vornehme Kleidung, riesige Ländereien und ein Schloss für Jakob und misst seine Kräfte mit dem mächtigsten Zauberer des Landes. Das mit der Pronzessin ergibt sich da so nebenbei ...

Die Geschichte erfolgreicher Hochstapelei inszeniert die STÜBAphilharmonie als musikalisches Puppenspiel zum Mitmachen und Mitsingen.

Text und Regie: Anja Frank; Puppen und Ausstattung: Antje Keil; Musik: Vinzenz Wieg

Ort: Bad Saarow, auf dem Eibenhof (Kinder bis 12 Jahre 5 € im VVK, 7 € AK) (Erwachsene 8 € im VVK, 10 € AK)

 

Fräulein Brehms Tierleben / am 25. Juni 2017 um 14 Uhr                   CANIS LUPUS - Der Wolf

Text, Konzeption und Regie: Barbara Geiger

 

Vielleicht kennen Sie sie als Picassos Muse? Als Fräulein Brehm verkörpert Barbara Geiger das einzige Theater der Welt für heimische gefährdete Tierarten. Artgerechte Unterhaltung, nicht nur für Erwachsene!

Der Wolf ist in aller Munde, wir wollen mehr erfahren!

Wo genau und wie leben Wölfe in Deutschland? Was hat es mit den Schlagzeilen auf sich, die den Wolf der Blutrünstigkeit bezichtigen? Das Rotkäppchensyndrom geht um in unseren Landen. Es wird über die jährlich stattfindende Europameisterschaft im Landschaftsleitlinienlangstreckenlauf der Caniden berichtet und wölfische Rehrezepte vorgestellt.

Fakten und wissenschaftliche Erkenntnisse gibt es gründlich recherchiert, poliert und auf den Punkt gebracht von Fräulein Brehm und ihren Kuratoren. Wie wir und vor allem Schäfer sich auf die neuen Mitbewohner einstellen können, damit Wölfe Schafe nicht nur nicht fressen, sondern sogar schützen, das erzählt das Fräulein sehr zum Staunen der Zuschauer - mehr wird nicht verraten!

Geeignet auch für Kinder ab 8 Jahre.

Eintrittspreis 10 € für Erwachsene, Kinder frei

Restkarten nur noch am Veranstaltungstag!! 

Foto: Karsten Bartel

 

Am 22. Juli 2016 um 19 Uhr auf dem Eibenhof

(Einlass ab 18 Uhr)

PICASSOS FRAUEN, eine Pressekonferenz (Teil 2)

Erleben Sie weitere Musen des begnadeten Künstlers

Vor den Augen des Publikums verwandeln sich die Schauspielerinnen während der Pressekonferenz in die verschiedenen Musen und beschreiben ihre Erlebnisse, Gefühle und Erfahrungen an der Seite des Meisters. Die Frauen lassen die Zeit, die Kunst und das Leben Picassos vor den Augen des Publikums noch einmal lebendig werden.

Als aktive Teilnehmer der fiktiven Pressekonferenz können die Zuschauer nach der Vorstellung den «Zeitzeuginnen» Fragen stellen. Charmant, freimütig und spannend geben die Frauen Auskunft über das faszinierende und aufreibende Dasein neben dem «Erfinder der Kunst des zwanzigsten Jahrhunderts».

Franziska Troegner

11. Juni 2016 um 19 Uhr auf dem Eibenhof (Einlass ab 18 Uhr)

VON HALLIWOOD NACH HOLLYWOO

von und mit Franziska Troegner

Sie erzählt über ihre Erfahrungen im nationalen und internationalen Bühnen- und Filmgeschehen. Und was sie nichtt erzählt, können Sie auch erfragen.

Hier erleben Sie die Künstlerin hautnah und sehr persönlich.

 

Karten 20 € im Vorverkauf und 25 € an der Abendkasse

Harry Belafonte

3. Juni 2016 um 19 Uhr (Einlass ab 18 Uhr)

im SeeBadSaarow (!)

HARRY BELAFONTE - DER SÄNGER DER HERZEN

Ein fiktives Gespräch - natürlich mit den unvergessenen Songs

ISLAND IN THE SUN ... MATHILDA ... COCONUT WOMAN ...

Zu Gast: Das Berliner Kalliope-Team mit Gisela M. Gulu, Lusako Karonga und Armin Baptist am Klavier

 

Karten inkl. Buffet 40 € im Vorverkauf, 45 € an der Abendkasse

 

Foto:© fromtheheartproductions

Johannes R. Becher-Denkmal in Bad Saarow

22. Mai 2016 von 10.00 bis ca. 16.00 Uhr

 

Bevor ihr urteilt - Erinnerungen an einen Dichter

(Vorträge und Gesprächsrunden mit Historikern, Zeitzeugen, Autoren)

 

Wir würdigen den 125. Geburtstages von Johannes R. Becher, der maßgeblich dafür sorgte, dass der Eibenhof zum Gästehaus des Kulturbundes wurde und damit ein Refugium für viele Künstler in der Zeit von 1949 bis 1990/1991.

 

Eine Veranstaltung des Brandenburgischen Kulturbundes e.V.  in Zusammenarbeit mit dem Förderverein "Kurort Bad Saarow" e.V., gefördert durch die Kulturbund-Stiftung  e.V..

Weitere Informationen folgen.

Konzert Eibenhof 2015

21. Mai 2016 um 19.00 Uhr

 

Simon & Tobias Tulenz - Gitarrenmusik in Concert

 

Die beiden Brüder aus dem Spreewald versprechen einen Konzertabend der Extraklasse! Ihr Repertoire reicht von Gipsy über Swing, Jazz, Latin bis zur Klassik mit bekannten, neuen und eigenen Kompositionen. Da reicht ein Konzertabend nicht aus, um alle Facetten ihres Könnens kennenzulernen. Wer sie 2015 erlebt hat (voller Saal, stehende Ovationen!), der ist in diesem Jahr sicher wieder dabei.

Lange Nacht der Museen am 20. Mai 2016

Die erste Veranstaltung auf dem Eibenhof findet am 23. April 2016 statt.

Impression vom Abschlusskonzert 2014

23. April 2016 um 19.00 Uhr

 

Abschlusskonzert des Meisterkurses Gesang

unter Leitung von Thomas Johannes Mayer / Bariton und Kirsten Schötteldreier / international vocal coach

 

Thomas Johannes Mayer ist einer der gefragtesten Heldenbaritone weltweit und so z. B. auch in Bayreuth zu erleben.

 

In einem Video können Sie ein Stück des Meisterkurses 2015 erleben.

 

 

2014 Barbara Schöneberger im Gespräch mit Wolfgang Kohlhaase und Ronald Blum

Filmfestival FILM OHNE GRENZEN

am 11.-13. September 2015 auf dem Eibenhof

Schirmherrin und Gast: Barbara Schöneberger

Weitere Informationen unter www.filmohnegrenzen.de

 

Die Saison 2015 begann am 30. Mai! Dabei waren Sommerkino, Stummfilmkino, Puppentheater, Konzerte, Liederabende, Opernsänger und natürlich eine Fortsetzung des Filmfestivals FILM OHNE GRENZEN.

Altbekannte und neu entdeckte Künstler waren zu Gast!

Abschlusskonzert des Meisterkurses Gesang unter der Leitung von Thomas Johannes Mayer / Bariton und Kirsten Schötteldreier / international vocal coach.

am 29. August um 19:30 Uhr auf dem Eibenhof

ACHTUNG! Veränderte Anfangszeit!!

Thomas Johannes Mayer ist einer der gefragtesten Heldenbaritone weltweit.

Karten im Vorverkauf 20,00 €, an der Abendkasse 25,00 €

Sommerkino auf dem Eibenhof

Der grüne Esel

am 8. August 2015 um 20:00 Uhr auf dem Eibenhof

Eine literarisch-musikalische Veranstaltung anlässlich des 300. Geburtstages von Christian Fürchtegott Gellert

mit Anna Pehrs (Sopran), Birgit Flossdorf (Mandoline), René Schulze (Klarinette), Thomas Heyn (Gitarre, Komposition)

Karten im Vorverkauf 15,00 €, an der Abendkasse 18,00 €

DIE ANGST UND DIE MACHT - Verhandlungen in Sachen Johannes R. Becher (Doku-Drama 1990)

am 30. Juli 2015 um19:30 Uhr auf dem Eibenhof

Im Rahmen der Klubabende des Fördervereins Kurort Bad Saarow e.V. Aufführung des Films im Beisein des Autors Hanspeter Klausnitzer mit anschließender Gesprächsrunde

Unkostenbeitrag 3,00 €

Stummfilmkino mit musikalischer Begleitung

am 24. Juli 2015 im SeeBadSaarow um 21:30 Uhr

Genießen Sie Stummfilmklassiker mit Blick auf den Sonnenuntergang am Scharmützelsee. Lassen Sie sich kulinarisch verwöhnen vom Team des SeeBades.

Das Wanderkino ist mit seiner Oldtimer-Feuerwehr zu Gast.

Karten im Vorverkauf 10,00 € (an der Abendkasse 12,00 €)

Die Bremer Stadtmusikanten

Die Bremer Stadtmusikanten

am 22. Juli 2015 um 15:00 Uhr

Puppentheater mit der STÜBAphilharmonie aus Thüringen

Mit feschen Liedern, fesselnder Musik und faszinierenden Puppen bring die STÜBAphilharmonie das Grimmsche Märchen als lustige Räuberpistole für Groß und Klein auf die Bühne.

Karten im Vorverkauf Kinder 6 €, Erwachsene 9 € / an der Kasse für Kurzentschlossene 7 bzw. 10 €

Picassos Frauen, eine Pressekonferenz (Teil 1)

am 11. Juli 2015 um 20:00 Uhr

von Brian McAvera

Regie: Barbara Geiger

In Teil 1 kommen Fernande, Èva, Gaby und Olga zu Wort. Das Publikum kann auch Fragen stellen, so wie die Journalisten in einer Pressekonferenz.

Sie müssen Picasso nicht mögen, aber die Frauen!

Karten im Vorverkauf 15,00 €, an der Abendkasse 20,00 €

 

Am 6. Juni 2015 um 19.30 Uhr

MARIA STUART nach Friedrich Schiller

Gastspiel des Ensembles KLASSIK AM MEER

mit Franziska Troegner (Elisabeth), Karoline Anni Reingraber (Maria Stuart), Thomas Wingrich (Mortimer), Gerrit Hamann (Leicester), Gottfried Richter (Burleigh), Jens Schäfer (Shrwesbury), Ulrich Müller-Hönow (Paulet), Angelika Perdelwitz (Kenedy), Andreas Schirra (Aubespine/Davidson)

Regie: Jürgen Kern

Bühne und Kostüme: Alexander Martynow

Technische Leitung: Ralf Behnert

 

Schillers gleichnamiges Stück ist 215 Jahre alt und dennoch glaubt man ein Stück zu den aktuellen politischen Fragen unserer Tage zu sehen. Im Mittelpunkt dieses Politthrillers steht die Auseinandersetzung der Königinnen Elisabeth und Maria Stuart. Wie die "Fischweiber auf dem Marktplatz" streiten, verletzen und beschimpfen sich die beiden Rivalinnen, gesteuert von einer Meute selbstsüchtiger und eitler, machttoller Politiker . Maria aber wird nicht die erhoffte Gnade zu teil, sondern muss für Ihre Taten mit dem Leben büßen. Franziska Troegner und Karoline Anni Reingraber brillieren in diesen Rollen, unterstützt von einem überzeugenden Ensemble.

 

Verschaffen Sie sich einen Eindruck auf der Website von KLASSIK AM MEER.

 

Karten im Vorverkauf 20,00 € (Abendkasse 25,00 €)

Reservierungen ab sofort möglich.

Am 30. Mai 2015 um 20.00 Uhr

Simon & Tobias Tulenz - Gitarrenmusik in Concert

2 Brüder, 2 Gitarren, 20 flinke, hochbegabte Finger - dies sind die Zutaten für einen Konzertabend der Extraklasse.

Gute Laune ist garantiert!

 

Verschaffen Sie sich einen Eindruck auf der Website der Brüder.

 

Karten im Vorverkauf 12,00 € (Abendkasse 15,00 €)

Reservierungen ab sofort möglich.

Nächste Veranstaltung auf dem Eibenhof am 13./14. September 2014 jeweils ab 11:00 Uhr

Festival FILM OHNE GRENZEN

"Hast Du eben was gesagt Schatz?" "Nein, das war gestern!"

Szenen und Tränen einer Ehe mit Franziska Troegner - In der Ehe erlebt keine Frau was sie erwartet und kein Mann erwartet, was er erlebt.

Musikalische Begleitung: Harry Ermer am Klavier.

 

 

 

Beginn 20:00 Uhr / Einlass ab 19:00 Uhr

Karten für 20,00 € im VVK, 25,00 € an der Abendkasse

 

Reservierungen telefonisch unter 033631 2236 oder in der Gästeinformation Bad Saarow (am Bahnhof)

Und gleich geht es weiter:

Am 27. Juli 2014 um 15:00 Uhr

Red Hot Serenaders - Blues und Swing der zwanziger Jahre

Rainer Wöffler und Tanja Wirz servieren hochprozentigen Blues, heißen Jazz, zartbittere Chansons, schmelzende Hawaimusik & rattenscharfen Ragtime.

 

 

 

Beginn 15:00 Uhr / Einlass ab 14:00 Uhr

Karten für 20,00 € im VVK, 25,00 € an der "Nachmittags"-kasse

 

Reservierungen telefonisch unter 033631 2236 oder in der Gästeinformation Bad saarow (am Bahnhof)

An hellen Tagen

Anna Pehrs (Sopran) und Walter Thomas Heyn (Gitarre)

Ein romantischer Liederabend mit Liedern von Heyn, Schubert, Mozart, Asriel, Schneider udn Brahms sowie Vertonungen von Heine

 

Beginn 20:00 Uhr / Einlass ab 19:00 Uhr

Karten für 15,00 € im VVK, 20,00 € an der Abendkasse

 

Reservierungen telefonisch unter 033631 2236 oder in der Gästeinformation Bad Saarow (am Bahnhof) 

Tucholsky auf dem Eibenhof - Termin vormerken: 06.09.2013

 

...dass man nicht alle haben kann

Tucholsky und die Frauen

– ein szenisch-musikalischer Abend mit Heike Feist und Stefan Plepp–

am 6. September 2013, um 20.00 Uhr

EIBENHOF

Alte Eichen 33, 15526 Bad Saarow

 

In ihrer Reihe " Biografien mit Feist + Plepp" wenden sich Heike Feist und Stefan Plepp einer herausragenden Schriftstellerpersönlichkeit des 20. Jahrhunderts zu: Kurt Tucholsky; auch

bekannt als Theobald Tiger, Peter Panter, Ignaz Wrobel oder Kaspar Hauser. Da die beiden Schauspieler in Berlin leben, lag diese Wahl zunächst einmal nah. „Doch womit“, so fragten sie sich am Anfang ihrer Reise, „können wir ein Publikum nach dem zigtausendsten Tucholsky-Programm neu für diesen ruhelosen Vielschreiber begeistern?“

 

Mit einem Liederabend, bei dem man mit Theobald Tigers herrlichen Chansons an Trude Hesterberg, Rosa Valetti, Gussy Holl, Paul Graetz erinnert? Mit einer Reise ins unvergessene Rheinsberg oder zum Schloss Gripsholm? Indem man sich auf die Spuren des politischen Satirikers Ignaz Wrobel begibt? Indem man mit dem Feuilletonisten Peter Panter das deutsch-französische Verhältnis auslotet?

Aktuell, unterhaltend, berührend bleibt Tucholskys Hinterlassenschaft, egal, auf welchem Feld er sich bewegte. Was nun Schauspieler und Zuschauer allerdings am meisten reizt, sind Widersprüche. Und davon fanden Feist und Plepp die meisten in Tucholskys Verhältnis zum weiblichen Geschlecht. Unzählige Briefe geben Zeugnis davon, wie Entfernung und Sehnsucht Liebe in ihm nähren, wie hingegen Nähe und Alltag sie in ihm töten. Im Zentrum steht dabei Mary Gerold, Tucholskys zweite Ehefrau – flankiert von den wichtigsten Liebhaberinnen Else Weil, Lisa Matthias, Gertrude Meyer, Hedwig Müller.

 

In 90 Minuten entfaltet sich so eine spannende, berührende und – wie wäre es bei Tucholsky anders denkbar – heitere Geschichte in Briefen, Gedichten, Liedern und Erzählungen, die von Begegnungen, Erwartungen, Enttäuschungen, Hoffnungen und der rastlosen Suche nach Erfüllung im Leben handelt. Feist und Plepp verbinden das bei ihrem szenischen Abend mit biographisch Wissenswertem, wobei sie bewusst damit spielen, stets nur Schlaglichter auf das Leben des Womanizers Tucholskys zu werfen und so einen Abend liefern, der stets vor allem eins bleibt: zwischen Dichtung und Wahrheit.

 

Heike Feist

Schauspielerin. Sprecherin

*1971 in Neuruppin

Schauspielausbildung am Europäischen Theaterinstitut Berlin

 

Aktuell deutschlandweit mit „CAVEWOMAN“ - Pendant zu „Caveman“ in dem 2 stündigen Solostück in einer Produktion des Admiralspalastes Berlin zu sehen (u. a. in Bonn, Hamburg, Sylt, Stuttgart, Köln, Chemnitz, Leipzig, Rostock, Koblenz, Düsseldorf, Leipzig, Hannover). Theaterengagements an der Arena Berlin, Admiralspalast Berlin, Komödie Kassel, Theater Havarie Potsdam, Theater am Ufer Berlin, Neue Bühne Senftenberg. Rollen in Film- und Kinoproduktionen (u.a. „Rosa Roth“, „Schöner leben“ - Berlinale 2006, „KI.KA. Krimi.de“, „Herz aus Schokolade“).

Sprecherin für Hörspiele, Hörbuchproduktionen und Radiofeature (Hessischer Rundfunk, WDR, Arena Verlag, Ullstein Verlag).

 

Stefan Plepp

Schauspieler.

*1968

Schauspielausbildung an der Etage Berlin

 

Zahlreiche Theaterengagements, u.a. Theater am Kurfürstendamm Berlin, Winterhuder Fährhaus Hamburg, Landesbühne Sachsen Anhalt, Erfurt, Skala Ludwigsburg, Gerhart Hauptmann Theater Zittau. Gastspiele an den Theatern Leipzig, Dresden, Schwerin u.v.a. Ensemblemitglied der Shakespeare Company Berlin. Rollen in TV und Kinoproduktionen (u.a. "Im Angesicht des Verbrechens", "Anna und die Liebe", "70 Grad", "Der Domschatz von Quedlinburg"). Tätigkeiten als Sprecher für Radiofeatures und Hörbücher sowie als Synchronsprecher (u.a. WDR, HR). Arbeit als musikalischer Leiter, Musiker und Komponist für verschiedene Theater und Produktionen und in diversen Bands (Mrs Noha, More Town Soul, Bis zum letzten Ton).

 

Karten (20 € im Vorverkauf, 25 € an der Abendkasse) erhalten Sie unter Tel. 033631 2236 sowie online über  www.scharmuetzelseevents.de (Kontaktformular).

 

Mehr über die beiden Schauspieler erfahren Sie auf den jeweiligen Homepages: www.heikefeist.de und  www.stefan-plepp.de.

Für weitere Informationen, Interview- und Photowünsche stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Pressekontakt

HighLight Film & TV, Agentur für Public Relations

Giesebrechtstraße 10, 10629 Berlin

Tel.: 030 – 88 91 77 70, Fax: 030 – 88 91 77 72

E-Mail: mail@highlight-film-tv.de

 

Nach Weihnachten = Vor Ostern!!!

Ich berate Sie gern

Scharmützelseevents

Dr. Angela Grabley
Alte Eichen 26a
15526 Bad Saarow

Telefon: +49 33631 2236

Mobil: +49 151 40 39 13 64
Telefax: +49 33631 2237
E-Mail: info@scharmuetzelseevents.de

Aktuelles

Programm und Tickets für FILM OHNE GRENZEN 2020 ab 20. August 2020!

September

The MusicLounge am 5.9.2020 als Autokinoformat auf dem Eibenhof!

17.-20.9.2020 Filmfestival FILM OHNE GRENZEN!

Juli 2020

Es geht wieder los!! Am 26.7.2020 Abschlusskonzert der Meistersänger auf dem Eibenhof!

Das Kultursommer-Programmheft ist da - digital und als Broschüre!!

April 2020

Die Saison auf dem Eibenhof beginnt am 5.4.2020! Der Männerchor Bad Saarow und GOLDEN VOICES in der Kulturscheune!

Am 12.4.2020 dann  Franziska Troegner IM BETT MIT DEM WESTEN

und am 18.4.2020 wieder eine MusicLounge (Motto: Back to the 90th)

Februar 2020

Weltgästeführertag in Bad Saarow am 23.2.20, Treffpunkt 10.30 Uhr am Bahnhof

Motto: Lieblingsorte (Programm)

Prosit Neujahr 2020!

Auf in ein neues ereignisreiches Jahr. 

Eine Vorschau des Veranstaltungsplanes für den Eibenhof finden Sie hier. Und was sonst noch so los ist, finden Sie jeden Monat aktuell auf der Website unseres Tourismusvereins.