Bad Saarow am Märkischen Meer

Der Scharmützelsee – auch „Märkisches Meer“ genannt –, die idyllische Wald- und Wasserlandschaft der Mark Brandenburg und die liebevoll restaurierten Gründerzeitbauten bilden eine eindrucksvolle Kulisse für alle Anlässe und Ferien vom Alltag.

EINE SEELIGKEIT FÜR DEN ALLTAG

Idyllische Ruhe inmitten unberührter Natur erinnert an wahre Poesie. Als der deutsche Dichter Theodor Fontane 1881 das damalige Gutsdorf Pieskow und das Gut Saarow besuchte, war von der Entwicklung, die die Region bis heute nehmen sollte nichts zu spüren. So finden Saarow und Pieskow zwar Erwähnung in seinem Werk „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“, aber Rauen genoss zu dieser Zeit weit höhere Bedeutung.

Der Kurort Bad Saarow entstand erst Anfang des 20. Jahrhunderts nach Plänen des Gartenarchitekten Ludwig Lesser. Er hatte zusammen mit den Architekten Emil und Ernst Kopp den Auftrag zur Projektierung einer Villenkolonie am Nordufer des Scharmützelsee und dabei die Vision „eines kleinen aber feingeistigen Wald- und Wasservorortes einer Weltstadt.“ umgesetzt (Lesser 1926) - vornehme, großzügige Einfachheit - das sollte der Ankommende bereits beim Betreten des Bahnhofsplatzes spüren.

Der touristische Aufschwung begann 1911/12 mit der Entdeckung eines heilenden Moorvorkommens und einer Solequelle 1927. Kurhäuser, exklusive Sanatorien, Golf- und Tennisplätze wurden gebaut. Nicht zuletzt wegen seiner idealen Wassersportbedingungen zog Bad Saarow zu allen Zeiten viele Prominente an. Ortskundige Gästeführer erzählen gern mehr.

Heute ist  Bad Saarow auf dem besten Weg wieder ein attraktives Kurzentrum zu werden. Mit Thermalbad, Theater am See im Kurpark, Golfclub, Tennisclub und Yacht Akademie, um nur einige zu nennen, sind die Möglichkeiten für Aktivitäten vielfältig. Dampferfahrten auf dem Scharmützelsee, zum Storkower See oder nach Fürstenwalde können auch exklusiv genutzt werden. Sie können auf dem Wasserweg sogar von Berlin aus anreisen.

Ich berate Sie gern

Scharmützelseevents

Dr. Angela Grabley
Alte Eichen 26a
15526 Bad Saarow

Telefon: +49 33631 2236

Mobil: +49 151 40 39 13 64
Telefax: +49 33631 2237
E-Mail: info@scharmuetzelseevents.de

Aktuelles

ACHTUNG: Parken im November nur auf öffentlichen Parkplätzen außerhalb des Eibenhofes (Alte Eichen, Regattastraße, Kleistpark)!!

November 2019

Wir heizen die Kulturscheune und machen den grauen November bunt!

16.11.
MusicLounge - Back to the 80's

22.11.
Schöne Bescherung

30.11.
Summer Memories & Midwinter Tales

Oktober 2019

Pause auf dem Eibenhof / Reservierungen für November bei der Tourist-Information Bad Saarow (033631 43838 0)oder per Mail.

September 2019

Nach dem Tag des offenen Denkmals und dem Flammenden Scharmützelsee geht es beschaulich weiter auf dem Eibenhof: Das Parktheater Edelbruch bringt uns zum Lachen am 15.9. um 16 Uhr - ein fröhlicher Wochenendausklang!

Am 29.9.19 gastiert das Theater am Rand und lässt uns die Langsamkeit entdecken.

August 2019

Abschlusskonzert der Meistersänger "Singing from the heart" am 17.8. um 19 Uhr auf dem Eibenhof nicht verpassen!

Am 29.8. beginnt das Filmfestival FILM OHNE GRENZEN!!!Hier geht's zum Festival-Trailer.

Juli 2019

Pause auf dem Eibenhof, aber Start des 17. Kultursommers am Märkischen Meer (21.7.-16.9.2019)!!

Juni 2019

Die Gelegenheit die Legende Giora Feidman live zu erleben: am 15.6. um 18 Uhr in der Kulturscheune auf dem Eibenhof!

Mai 2019

Die Kuh auf dem Eibenhof - Fräulein Brehm erklärt uns am 17.5. um 16 Uhr das sanfte Wesen auf ihre ganz spezielle Art: artgerechte Unterhaltung mit großem Aha-Effekt!

April 2019

Die Saison auf dem Eibenhof beginnt am 6.4.2019! Männerchor Bad Saarow und Golden Voices in der Kulturscheune!

Am 27.4.2019 dann Ringelnatz mit Franziska Troegner, Wolfgang Winkler, Jürgen Kern und Hartmut Behrsing

Prosit Neujahr 2019!

Auf in ein neues ereignisreiches Jahr. 

Eine Vorschau des Veranstaltungsplanes für den Eibenhof finden Sie hier. Und was sonst noch so los ist, finden Sie jeden Monat aktuell auf der Website unseres Tourismusvereins.